Biografie

Das Schwyzerörgeliquartett Gugulüsch wurde 1995 von Adrian GUrtner, Stefan GUrtner, Martin LUEthi und Christoph SCHnyder gegründet.

Der Name ist nach den Nachnamen GU GU LUE SCH entstanden. Das Schwyzerörgeli spielen haben alle in der Grossformation “Lyssacher Schwyzerörgelifründe” erlernt.
Nach diversen Wechseln, sind wir nun seit 2004 in der gleichen Besetzung unterwegs. Für Martin Luethi und Christoph Schnyder, sind Sonja Kuhn, Doris Bigler und Markus Fässler dazugestossen.

Unser Repertoire reicht von rassigen Schnellpolkas über traditionelle Walzer bis hin zu modernen Schlagerliedern. Vermehrt versuchen wir uns auch mit Eigenkompositionen. Unser Gugulüsch-Stil ist ein rassiger Bernerstil mit modernen Variationen.